Workshop Programm 2017

Die Workshops finden in der Bohrerschmiede, dem Taubenreuther-Vortragszelt oder im Außenbereich des Ausstellerbereichs statt.


Praxiskurs Geländefahr technik


Quadrofaktum


Fr., Sa. und Sonntag
im Offroadgelände

Wir bieten Dir erstmalig beim OTA GLOBE-TROTTER-RODEO die Möglichkeit, mit Deinem Fahrzeug einen Praxis-Intensiv-Kurs durchzuführen. In diesem Kurs begleiten Dich Stefan und sein Team von Quadrofaktum Allraderlebnis in kleinen exklusiven Gruppen durch bestimmte Passagen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades.


Fahrtechnik
Theoriekurs


Grundlagen zu Fahrzeug- und Fahrtechnik –
gewusst wie!


Stefan Schumacher
Quadrofaktum


Fr. 15:00 u. Sa. 09:00 Uhr
Bohrerschmiede

„Was besitzt mein Fahrzeug und wie wende ich es an?“, so lautet die Kurzbeschreibung des Vortrags von Stefan Schumacher.
Wie funktioniert eine Differenzialsperre? Was ist der Unterschied zwischen ETC und DSC? Untersetzung ja oder nein und wie gehe ich als Fahrer damit um? Nicht nur die Technik eines Allradfahrzeugs wird kurzweilig und humorvoll näher gebracht.


Bergemittel
Workshop


Der sichere Aufbau und Einsatz von Seilzügen und Bergemitteln


Jörg Hammes
Quadrofaktum


Fr. 18:00, Sa. 12:00 u. 18:00
Beim Red Bull Wigwam Zelt

„You can drive fast-I can drive everywhere”, wer kennt diesen Spruch nicht? Wer ihn jedoch anwendet, weiß, wie schnell ein Fahrzeug an noch unmöglicheren Stellen hängen bleibt. Nun ist Fahrzeugbergung angesagt.
Der richtige und sichere Umgang mit den gängigsten Bergemitteln ist Inhalt dieses Workshops.


Offroad-GPS Navigation & moderne Routenplanung


Andreas Piskorz
Hof & Turecek


Freitag 17:45 – 18:45 Uhr
Bohrerschmiede

Andreas Piskorz spricht über die wichtigsten Grundlagen der GPS Offroad – oder Punkt zu Punkt Navigation. Er zeigt markenunabhängig alle Funktionen die für Reisenavigation mit moderner GPS Technik erforderlich sind.


Wohnkoffer aus Holz selbst bauen


Peter Kück


Samstag, 16:00 bis 17:00 Uhr
Bohrerschmiede

Einen Wohnkoffer aus Holz selbst bauen!
Erfahrungen aus unserem Projekt, einen Wohnkoffer aus Holz selbst zu bauen. Welche Materialien wurden verbaut, was braucht es an Werkzeugen und was kostet so ein Koffer.
Spezial: Das Fahreug kann auch direkt vor Ort besichtigt werden!


Offroad-Navigation mit Tablets


Andreas Woithon
Matsch&Piste


Sonntag 10:45 – 12:15 Uhr
Bohrerschmiede

Du hast ein Navigationsgerät, aber das bringt dich jedes Mal an deine Grenzen? Das Display ist zu klein und für die Offroad-Navigation taugt es auch nicht? Wir zeigen dir, wie Offroad-Navigation mit deinem Tablet oder Smartphone funktioniert.


Lkw Fahrgestell richtig kaufen


Aus den Erfahrungen mit dem Kauf neuer Fahrgestelle


Peter Kück


Freitag 13:45 – 14:45 Uhr
Bohrerschmiede

Wie komme ich zu einem korrekten Angebot und spare mehrere tausend Euro. Die Tricks der LKW Verkäufer durchschauen!
Was muss ein Allrad-LKW als Basis für ein Expeditionsmobil
wirklich können – ein Weg durch den Dschungel aus verwirrenden Codes und Sonderausstattungen.


Rostvorsorge am 4×4


Michi Waldl
Waldl Sportive


Samstag 13:00 – 14:00 Uhr
Bohrerschmiede

Michi Waldl erklärt in diesem Workshop die wichtigsten Dinge und Grundlagen für eine gründliche und langanhaltende Rostvorsorge am Geländewagen. Gerade Geländewagen sind oft nicht für den Europäischen Markt und salzige Straßen im Winter vorbereitet und haben daher serienmäßig eine schlechte Rostvorsorge. Was zu tun ist, um Euren 4×4 lange vor befürchtetem Rostbefall zu schützen, hört Ihr in diesem Workshop von Michi Waldl.


Hilfreiche und amüsante Reise-Tipps


Sjaak Lucassen


Samstag 11:45 – 12:45 Uhr
Bohrerschmiede

Auf Reisen muss man kreativ sein, vor allem, wenn man sein Gefährt irgendwo im nirgendwo reparieren muss. Dinge, die in zivilisierten Ländern unmöglich sind, scheinen aber oft zu funktionieren, wenn man keine andere Wahl hat – man muss nur etwas kreativ sein.
Sjaak erzählt in diesem Workshop von vielen solcher Erlebnisse während seiner Extrem-Motorrad-Reisen.


Brot und Kuchen Backen


David Wießner / Feuerkoch


Freitag 15:00 – 17:00 Uhr
am Stand vom Feuerkoch im Ausstellerbereich

David Wießner wird mit Euch gemeinsam mit einfachsten Mitteln über dem offenen Feuer herrliches Brot und leckeren Kuchen backen. Man muss also unterwegs nicht auf sein Brot oder den selbstgemachten Kuchen verzichten, wenn man nur weiß, wie es funktioniert. David freut sich darauf, Euch genau diese Geheimnisse und Tricks zu verraten.


Erste Hilfe


Grundlagen und Besonderheiten für die 1. Hilfe auf Off Road Reisen

Michel Mongeville


Fr. 19:00 u. So. 10:45 Uhr
Fr. Bohrerschmiede und
So. Taubenreuther Vortragszelt

Alles rund um das Thema Outdoor, Offroad- Reisen und erste Hilfe. Michels Outdoor-Erste-Hilfe-Workshops sind praxiserprobt und einzigartig.
Es handelt sich hier um keinen „normalen“ Erste-Hilfe-Kurs, sondern ganz gezielt um Erst-Hilfe an Orten, wo mit keiner medizinischen Hilfe gerechnet werden kann.


Reiseblog erstellen


Lernen, wie man unterwegs einen Reiseblog mit WordPress erstellt und veröffentlicht


Peter Kück


Sonntag 09:00 – 10:30 Uhr
Bohrerschmiede

Wir schauen uns einige der erfolgreichsten Reiseblogs im Internet an und versuchen dann gemeinsam zu erarbeiten, wie Ihr selbst ein solches Reisetagebuch im Internet veröffentlichen könnt. Dabei verwenden wir das bekannteste Web Content Management System „Wordpress“. Wir schauen uns sinnvolle Erweiterungen (WordPress-Plugins) an und bauen zusammen ein Grundgerüst einer Website auf.

Workshop-Inhalte
– WordPress – das System: selbst hosten oder auf wordpress.com
– Das Template: wo bekomme ich eines her und wofür brauche ich das?
– Die Plugins: was ist das und welche taugen für einen Reiseblog?
– Tipps & Kniffe für die Praxis: Offline arbeiten und die Updates ins Internet hochladen

Wer möchte, kann sein Laptop oder Notebook, etc. mitbringen und sich die benötigte Software auf sein System spielen (leider nur unter Windows). Dann kann am eigenen Rechner mitgearbeitet werden.


Kochen auf dem Feuer


David Wießner / Feuerkoch


Samstag, 15:00 – 17:00 Uhr
am Stand vom Feuerkoch im Ausstellerbereich

David Wießner wird mit Euch gemeinsam mit einfachsten Mitteln über dem offenen Feuer herrliche Speisen zubereiten. Ihr werdet erstaunt sein, was alles unterwegs auf dem Holzfeuer möglich ist… Man muss also unterwegs in keiner Weise auf großartiges und vielfältiges Essen verzichten, wenn man nur weiß, wie es funktioniert. Nach diesem Workshop sind die Zeiten des monotonen Nudel-Essens also vorbei! David freut sich darauf, Euch im Zuge des Workshops seine „Kochen-über-dem-Feuer-Geheimnisse“ zu verraten.


Die richtige Fotoausrüstung für unterwegs


Bernhard Brenner


Samstag 14:15 – 15:45 Uhr
Bohrerschmiede

Ein einzigartiges Erlebnis auf der Reise, der perfekte Schnappschuss, doch die Kamera streikt oder es dauert zu lang bis die Kamera betriebsbereit ist.
Damit das nicht passiert zeigt Ihnen Bernhard Brenner was Sie einpacken sollten und wie Sie Ihre Fotoausrüstung richtig schützen, denn das unterwegs sein strapaziert das Equipment.
Welche Kamera nehme ich mit? Was für Objektive packe ich ein? Der richtige Fotorucksack und was für Zubehör benötige ich wirklich. Wie schütze ich meine Ausrüstung vor Hitze, Kälte, Feuchtigkeit oder Staub?


Die perfekte Reise-Diashow mit Wings Platinum


Bernhard Brenner


Samstag 17:15 – 18:45 Uhr
Bohrerschmiede

Wer gerne reist, fotografiert oder filmt meist ausgiebig. Die Erlebnisse sollen in kleine Meisterwerke gegossen werden, die das Publikum begeistern sollen. Bernhard Brenner stellt Ihnen die Features von Wings Platinum 5, der Medienplattform und Präsentationssoftware, vor. Viele Tipps und Tricks helfen Ihnen eine einzigartige Präsentation zu erstellen. Außerdem zeigt er Ihnen, welche Technik Sie benötigen, damit der Vortragsabend pannenfrei gelingt, vom richtigen Rechner über den Beamer bis hin zur Leinwand.


Menschen fotografieren auf Reisen


Bernhard Brenner


Sonntag 09:00 – 10:30 Uhr
Taubenreuther-Vortragszelt

Beim Reisen muss es oft schnell gehen, sonst ist die Fotosituation unwiederbringlich vorbei. Schnell und richtig reagieren, dazu sind die wichtigsten Regeln und die Kenntnis der eigenen Kamera die Grundvoraussetzung. Auf der anderen Seite brauchen gute Portraits Einfühlungsvermögen und Zeit. Bernhard Brenner zeigt Ihnen wie Sie die Scheu überwinden können und mit einfachen Tricks schönen Fotos von Menschen unterwegs mitbringen können.