Zugelassene Fahrzeuge

Jeder Besucher ist am OTA Globetrotter-Rodeo Willkommen, egal mit welchem (straßenzugelassenen) Fortbewegungsmittel dieser anreist.

Voraussetzung: Das Fahrzeug besitzt eine Straßenzulassung und hat montierte Kennzeichen!
ACHTUNG: Aufgrund der Größe der Veranstaltung und der Menge der Besucher müssen wir aus sicherheitstechnischen Gründen die Straßenzulassung strenger kontrollieren als bisher. Das Fahrzeug muss also auch äußerlich die Voraussetzungen eines straßenzugelassenen Fahrzeugs erfüllen. Offensichtlich stark veränderte Fahrzeuge, insbesondere Fahrzeuge, deren äußerliche Veränderungen eine erhöhte Verletzungsgefahr darstellen, dürfen nicht auf das Veranstaltungsgelände gebracht werden.
Im Zweifelsfall setzte Dich bitte im Vorfeld mit uns in Verbindung! stefan@globetrotterrodeo.at
Ausgenommen von dieser Regelung sind Wettbewerbsfahrzeuge für Show-Einlagen im Zuge der Veranstaltung. Diese werden im Vorfeld einer technischen Abnahme durch einen vom Veranstalter gestellten kraftfahrtechnischen Sachverständigen unterzogen.

Von 8×8 LKW´s, LKW´s, Bussen Wohnmobile, Geländewagen, PKW´s, Wohnwagen, Traktoren, Quad´s, Reisemotorräder, Fahrädern, Wanderern bis hin zu Eseln und Pferden – jeder der reise-, abenteuer-, offroad- oder fotografiebegeistert ist, ist willkommen!

Side-by-Side Fahrzeuge: Side-by-Side Fahrzeuge dürfen das Offroad-Fahrgelände benutzen, da sie als Pkw’s eingestuft werden. Dadurch ist für Side-by-Side Fahrzeuge ein Pkw/Lkw-Ticket erforderlich, auch wenn das Fahrzeug selbst als Quad zugelassen ist.

Einschränkung für Motorräder und Quads:
Die Zufahrt und Teilnahme an der Veranstaltung ist nur mit straßenzugelassenen und angemeldeten Motorrädern und Quads gestattet.
Der gesamte Geländefahrbereich ist für Motorräder und Quads leider ausnahmslos gesperrt!
Gäste mit Motorrädern oder Quads müssen mit diesen auf eigener Achse anreisen!