Abenteuer Transafrika


Im Oldtimer durch den geheimnisvollen Kontinent


Sabine Hoppe und Thomas Rahn


Im Oldtimer um die Welt – eine verrückte Idee? Sabine Hoppe und Thomas Rahn haben dieses Abenteuer gewagt und bereisten in ihrem zum Expeditionsmobil umgebauten Lkw 54 Länder auf 5 Kontinenten.

Von der sechsjährigen Weltumrundung zurück, berichten die gebürtigen Bayern jetzt live von der Schönheit und Vielfalt des afrikanischen Kontinents, vom Überwinden vieler Hindernisse und manch überraschender Begegnung.
Auf dem Weg von der Südspitze Afrikas zurück in die Heimat kämpfen sie sich in ihrem Oldtimer 35.000 Kilometer über Stock und Stein, über Wellblechpisten und Sand, bleiben stecken und brechen in marode Brücken ein, doch jeder Meter lohnt die Anstrengung.
Was aber macht die besondere Faszination Afrikas aus? Sind es die spektakulären Landschaften, die roten Dünen, die grünen Berge oder die dichten Wälder?
Ist es die Spannung, die in der Luft liegt, wenn man wilde Elefanten, Löwen und Leoparden in unmittelbarer Nähe weiß und man plötzlich nicht nur Beobachter sondern auch Beute ist?
Ist es die fahrtechnische Herausforderung, die tagtäglich auf einen wartet oder sind es die vielen unverhofften Begegnungen, die überraschende Einblicke in das Leben fremder Völker gewähren?

Wer Afrika als Feuerwerk an Erlebnissen und Begegnungen erfahren möchte, den nehmen Sabine Hoppe und Thomas Rahn in der live-kommentierten Fotoreportage „Abenteuer Transafrika“ mit auf ein fesselndes Reiseabenteuer durch einen geheimnisvollen Kontinent.

Weitere Informationen finden Sie auf www.abseitsreisen.de

Fotogalerie


Die Vortragenden


Sabine Hoppe & Thomas Rahn

Der Wunsch, die Welt mit eigenen Augen zu entdecken, führte Sabine Hoppe und Thomas Rahn in sechs Jahren einmal um den Globus.
Zwischen 2009 und 2015 durchquerten die Weltenbummler mit ihrem fast 40 Jahre alten Oldtimer-Lkw ‚Paula‘, 54 Länder auf fünf Kontinenten. Sie legten dabei über 120.000 km auf den schönsten wie auch gefährlichsten Straßen der Welt zurück.
Seit 2010 präsentieren Sabine Hoppe und Thomas Rahn die mittlerweile preisgekrönten, live kommentierten Fotoreportagen über die abenteuerlichen Etappen der Weltumrundung.

Sabine Hoppe

Sabine Hoppe, Jahrgang 1980, studierte Germanistik und Kunsterziehung an der Universität Regensburg und der Ludwig-Max-Universität München.
Im Anschluss an das Staatsexamen studierte sie Freie Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Seit 2016 arbeitet sie als Lehrerin an einer Schule im Allgäu.

Thomas Rahn

Thomas Rahn, geboren 1980, studierte Architektur und Forstwissenschaften an der TU München.
Nach dem Abschluss beider Studien zum Diplom beschäftigte er sich wissenschaftlich mit Umweltwahrnehmung im internationalen Kontext.
Seit 2010 arbeitet er freiberuflich als Vortragsreferent und präsentiert die Etappen der sechsjährigen Weltumrundung in live kommentierten Fotoreportagen.

Teile diesen Programmpunkt