Recon G6 – THE FIX Enduro 2017

Modellsport Spektakel der Sonderklasse

OTA Globetrotter-Rodeo 2017
am Veranstaltungsgelände


THE FIX Enduro 2017 präsentiert von Pro-Line Racing.

Sponsoren – Pit Bull Xtreme RC – Pull Pal RC – RECON G6 – Die Rösterin

Der FIX Enduro ist eine RC Scale Ausdauer Veranstaltung von RECON G6 Ltd um Sie und Ihr Scale – Auto zu testen.
Pro-Line Racing nennt es die RC-Version von King of the Hammers.
Die Fahrer suchen sich aus ob ihr körperliches Limit bei 3, 6 oder 12 Stunden Spaß liegt. Jeder Fahrer der sich online registriert hat und einen Versuch startet sein persönliches THE FIX ENDURO Ziel zu erreichen, erhält ein Driverbag mit einem THE FIX Aufkleber.
Jeder der online registriert ist und THE FIX in der registrierten Zeit beendet, erhält einen „THE FIX Finisher 2017“ Aufkleber. (die online Registrierung ist notwendig um die richtige Anzahl Sticker für 2017 zu produzieren)
Die Top 3 Fahrer und Autos mit den meisten gefahrenen Runden in der gewählten Klasse erhalten eine Auszeichnung. Doch es sind keine einfachen Runden! Es wird Aufgaben geben. Harte Aufgaben für Fahrer und Fahrzeuge. Und….

THE FIX „12 Hours“ Certifikation ist eine Möglichkeit ein oder mehrere RC Produkte zu zertifizieren, wenn sie die hohen Anforderungen des 12 Stunden THE FIX intakt überstehen.

Möchtest du an Deine Grenzen gehen? Willst du Spaß haben? Dann haben wir Deinen „Fix“ – THE FIX Enduro, präsentiert von Pro-Line Racing.

Ein Einblick in die Geschichte des Fix Enduro, einfach bekannt als „The Fix“:
Die Fix war der Anfang aller RC Scale Ausdauer Veranstaltungen in der Szene, mit dem ersten 18 Stunden RC Scale Ausdauer Event am Warrior Point auf dem mystischen Pyramid Lake, Nevada. Wo 5 Fahrer zu einem Ausdauer-Rennen starteten, dass ihren Geist, Körper, & ihr Auto, zu Grenzen, die noch nie zuvor in der RC Welt gesehen wurden, getestet wurden. Alle 5 starteten das Rennen am Freitag um 21:00 und beendeten es am Samstag um 15:00.
Die Produkte auf ihrem Auto, die die 18 Stunden des Missbrauchs überstanden, wurden die ersten RECON G6 zertifizierten Produkte. Was das bedeutet?
Nun, einfach gesagt, wenn Sie den RECON G6 Certified Sticker auf einem RC Produkt sehen, hat dieses den harten Ausdauertest mit echten Fahrern wie Du in einem echten Rennen überstanden.

Wann: 25. – 26. August 2017

Wo: OTA Globetrotter-Rodeo am Erzberg, Österreich

Zeitplan Freitag:
12:00 bis 18:00 – Check in bei G-Central
(Registrierungen vor Ort statt online kosten 10€ mehr als der online Preis)
12:00 bis Sonnenuntergang – Pre-Run! Man darf den Track schon testen.
19:00 – RC4WD Qualifikations Rennen für 6 Stunden und 12 Stunden Fahrer um die Startpositionen zu ermitteln.

Zeitplan Samstag:
07:00 bis 8:00 – Fahrer-Check-In bei G Central.
(Registrierungen vor Ort statt online kosten 10€ mehr als der online Preis)
08:15 Uhr – Aufstellung der Fahrzeuge im Startbereich.
08:30 Uhr – Event Gruppenbild / Fahrer Meeting.
09:00 Uhr – Start THE FIX 3, 6, 12 Stunden Enduro

Ziel/Ende 3 Stunden THE FIX um 12:00 – Siegerehrung 12:30
Ziel/Ende 6 Stunden THE FIX um 15:00 – Siegerehrung 15:30
Ziel/Ende 12 Stunden THE FIX um 21:00 – Siegerehrung 21:30

Klassen:

Adults:
3 Stunden Solo 1.5 Tires – 1 Fahrer/in, 1 Auto.
3 Stunden Solo 1.9 Tires – 1 Fahrer/in, 1 Auto.
3 Stunden Solo 2.2 Tires – 1 Fahrer/in, 1 Auto.
3 Stunden Team mixed Tires – 3 Fahrer/innen, 3 Autos.

6 Stunden Solo 1.5 Tires – 1 Fahrer/in, 1 Auto.
6 Stunden Solo 1.9 Tires – 1 Fahrer/in, 1 Auto.
6 Stunden Solo 2.2 Tires – 1 Fahrer/in, 1 Auto
6 Stunden Team mixed Tires – 3 Fahrer/innen, 3 Autos.

12 Stunden Solo 1.5 Tires – 1 Fahrer/in, 1 Auto.
12 Stunden Solo 1.9 Tires – 1 Fahrer/in, 1 Auto.
12 Stunden Solo 2.2 Tires – 1 Fahrer/in, 1 Auto
12 Stunden Team mixed Tires – 3 Fahrer/in, 3 Autos.

In den ersten 8 Stunden MUSS eine 30 minütige Pause gemacht werden!
Wird diese versäumt, müssen 60 Minuten pausiert werden!
Teams: Es müssen immer 2 Fahrer auf der Strecke sein während einer die vorgeschriebene Pause absolviert.
Als Team kann kein Produkt zertifiziert werden, nur als Solo Fahrer/in.

Kids:
3 Stunden Solo – 1 Kind 3 bis 10 Jahre alt, 1 Auto.
6 Stunden Solo – 1 Kind 10 bis 15 Jahre alt, 1 Auto.

R.A.D., die Klasse für Rollstuhlfahrer/innen:
3 Stunden Solo – 1 Fahrer/in, 1 Auto.
6 Stunden Solo – 1 Fahrer/in, 1 Auto.
12 Stunden Solo – 1 Fahrer/in, 1 Auto
In den ersten 8 Stunden MUSS eine 30 minütige Pause gemacht werden!
Wird diese versäumt, müssen 60 Minuten pausiert werden!
Als Team kann kein Produkt zertifiziert werden, nur als Solo Fahrer/in.
(Nur mit Voranmeldung und online Registrierung!)

Preis:
3 Std. Solo – 25,00 €
6 Std. Solo – 35.00 €
12 Std. Solo – 50.00 €
12 Std. 3 Person Team – 150.00 €
R.A.D. Klasse – 20/30/45 € – nur mit Voranmeldung!

THE FIX Enduro Details & Regeln

– THE FIX ist ein Ausdauer Rennen über mehrere Runden. Die Fahrer entscheiden sich für eine Gesamtzeit in der sie auf der vorgegebenen Strecke so viele Runden wie möglich absolvieren sollen. Die 3 Fahrer mit den meisten Runden in ihrer Klasse werden prämiert.
– Fahrer und Maschine werden mehreren Tests unterzogen und müssen diverse Aufgaben erfüllen bei denen Zeit-Punkte errungen oder Strafzeiten abgezogen werden können.
– Eine Winde ist nicht zwingend, aber es wird eine Sektion geben wo die eigene oder die dort montierte Winde verwendet werden muss.
– Ein Tow-Rope/Abschleppseil ist Pflicht und wird beim Winden Abschnitt & anderen speziellen Aufgaben verwendet.
– Sand Leitern / Rampen sind Pflicht und werden in speziellen Abschnitten verwendet.
– KEINE „HAND GOTTES“! Oder sonst bekannt als „HOGGING“. Umgestürzte oder steckengebliebene Autos und unterstützte Aufstiege müssen mit einer Winde, mit Hilfe eines Mitbewerbers und seinem Fahrzeug oder einem Abschleppseil/Tow-Rope geborgen werden. Man darf auch selbst, alleine, das Schleppseil benutzen. Ein Fahrer oder ein Team, das sich fremde Hilfe holt oder das Auto mit Händen, Füßen oder anderen Hilfsmitteln“ unterstützt, wird disqualifiziert.
– Der Fahrer muss nach jeder Runde bei G-Central einchecken.
– Ein Pit-Bereich für Reparaturen vis a vis von G-Central zur Verfügung gestellt. Alle Fahrer sind verpflichtet, diesen Bereich für Reparaturen zu verwenden. Bringen Sie Ihren eigenen kleinen Tisch und die notwendige Ausrüstung, die Sie benötigen.
– Jedem Fahrer sind maximal 3 Batterien erlaubt und nur zwei der drei Batterien sind zu jeder Zeit auf der Strecke erlaubt. Die dritte Batterie muss in der Pit-Area bleiben.
– 12 Stunden Solo-Fahrer haben eine obligatorische 30-minütige Ruhezeit während der ersten 8 Stunden. Wenn ein Fahrer diese obligatorische Ruhezeit nicht einnimmt, muss er/sie eine 1-stündige Pause als Zeitstrafe einlegen.
– Das gilt auch für die Teamfahrer. Jeder Fahrer muss innerhalb der ersten 8 Stunden eine 30 minütige Pause einlegen, ansonsten gibt es eine Stunde Zeitstrafe in Form von 60 Minuten Pause. Immer nur ein Teammitglied kann die obligatorische Pause einlegen, die anderen 2 müssen auf der Strecke weiterfahren.
– Solo-Fahrern, R.A.D. Fahrern und Teams ist ein Mechaniker erlaubt. Dieser Mechaniker darf nur im Pit-Bereich oder einem dafür markierten Ort an dem Fahrzeug arbeiten. Hilft ein Mechaniker außerhalb der vorgegebenen Zonen führt das zur Disqualifikation.
– Es kann auch sein, dass der Mechaniker eine spezielle Aufgabe erledigen muss 😉
– Ein Fahrer kann Werkzeuge und Ersatzteile mit sich tragen und auf der Strecke reparieren. Kann er den Schaden allerdings nicht beheben weil ein Teil fehlt, muss er das Auto neben der Strecke genau dort stehen lassen und seine Teile/Werkzeuge holen gehen um die Reparatur dann fortzusetzen. Der Mechaniker darf nur auf bestimmten markierten Bereichen der Strecke helfen.
– Jeder Fahrer, der die obligatorische Pause einnimmt, muss für die Dauer der Pause sein Auto bei G-Central abgeben. Es werden in der Zeit der Pause KEINE Reparaturen durchgeführt.
– Nur 1:10 Fahrzeuge mit 4-Rad-Antrieb sind erlaubt. Alle Fahrzeuge müssen standardmäßig vom Hersteller mit 1,55 – 1,9 oder 2,2 Reifen kommen.
– Reifen müssen eine Scala Replikas oder lizenzierte Skala Reifen sein. Die Reifen können geschliffen oder gerillt werden, aber diese Reifen sind nicht zertifizierungsfähig. NO CUT & SHUTS & NO COMP REIFEN sind erlaubt.
– Die Fahrzeuge müssen ein 2D oder 3D Interieur, einen Fahrer, ein Erste-Hilfe-Kit, Seitenspiegel, eine Brennstoffzelle oder Ersatz-Treibstoffkanister, einen Feuerlöscher, eine Kuhglocke , ein Scala gps oder eine Scala Karte, und eine Scala item eigener Wahl mitführen.
– Für ein Unternehmen, um die RECON G6 Certified Stempel für ein Fahrzeug zu verdienen, Fahrzeug muss Lager und / oder Upgrade nur mit dem Hersteller vorhandene Upgrade-Teile.
– Möchte ein Hersteller ein Fahrzeug zertifizieren, muss dieses original mit den vorhandenen Teilen für das Fahrzeug oder dafür vorgesehene Upgrades gefahren werden. Standardfelgen- und Reifen müssen verwendet werden. Die Standard-Elektronik muss verwendet werden, es sei denn, die Kit-Version des Fahrzeugs wird zertifiziert. Die Standard-Servo muss verwendet werden.
– Gebrochene Teile oder Geräteausfälle werden nicht bestraft. Die Zeit der Reparatur ist Strafe genug. ALLE Pannen und Reparaturen müssen in das Logbuch des Fahrers geschrieben und vom Fahrer und / oder vom Fahrermechaniker unterschrieben werden.
– ALLE Aufgaben und Resultate müssen im Logbuch des Fahrers eingetragen sein.

Rennstrecke / Geschicklichkeitspassagen / Aufgaben:
Der Kurs wird entworfen, um die Fähigkeit eines Fahrers und die Tauglichkeit des Autos zu testen. Der Kurs wird natürliches Gelände wie Felsen, Sand, Schlamm, Wasser und ähnliches beinhalten. Entworfen um Spaß zu haben und an seine Limits und die des Fahrzeuges zu gehen, gibt es keinen andere RC Scala Ausdauer Event wie THE FIX Enduro.
Der Kurs wird mit Bändern, Pfeilen, Trail Marker markiert.
Es wird Abschnitte geben wo der Fahrer nich rein darf und er sein Fahrzeug aus der Entfernung steuern muss. Wenn Sie Ihr Fahrzeug in diesem Bereichen bergen müssen, tun Sie dies mit Sorgfalt und nur in den erlaubten Bereichen.
Mechanik Challenge (s) – alle Solo-Fahrer und Team-Fahrer-Mechaniker müssen eine Herausforderung an einem gewissen Punkt während der Veranstaltung ausführen.
Driver Challenge (s) – werden vor Ort beim Drivers Meeting bekannt gegeben und erklärt.

Hinweis – Infos können sich ändern. Alle Änderungen werden bekanntgegeben. Mehr Info kann hinzugefügt werden.
Nutzen Sie THE FIX für Werbe-Möglichkeiten für Ihr Unternehmen.
Bitte E-Mail recong6@hotmail.com für Details.

Der Link zur Registrierung wird bald bekannt gegeben.
DO WORK, DRIVERS!

—————————————–
—————————————–
THE FIX is an Enduro Race where Drivers can choose between 3 hours, 6 hours or 12 hours to drive, but only the 12 hour race can additionally certify rc car products for buliders. Any driver can certify one or more parts on his truck if it survives the 12 hours unbroken. The builder/producer may use the RECON G6 certified Logo for one year for this product.
Classes and further information to be announced soon….

THE FIX will be located at the beautiful ERZBERG, the Iron Giant, of Austria, where the annual Offroad Rodeo and Globetrotter Rodeo is held.

The Globetrotterrodeo is a huge 3 day event with 1:1 offroad trucks and the ability to drive your car in sand, mudholes, mountains… it’s dirty and wild! Drive yourself, watch others, visit the 70 offroad and camping related vendors or watch the workshops and travelreports of the easy going globetrotters.

Recon G6 Galerie 2015